Online Autorenlesung für Grundschüler*innen

Ein Bericht von Anja Brunkhorst, Lehrerin und Tandems betreuende Engagierte an der Saaletalschule in Jena

„Autorin und Illustratorin zu Besuch im Klassenraum – wie kann das unter den Bedingungen der Pandemie und ganz ohne Risiko gelingen? Ganz einfach! Eine Leinwand, ein Beamer und ein Videokonferenzsystem genügen und schon kann es los gehen…

Quelle: Anja Jakubik, TLSFV

Nachdem wir die Autorin Sandra Lehmann, die Illustratorin Manja Adamson und „Matti und Max“ ein wenig kennen gelernt haben, tauchen wir gleich ein in die Geschichte:

Matti und Max sind Freunde und erleben zusammen mit Vicky, dem Nachbarmädchen, eine aufregende Zeit in Berlin. Die drei Kinder finden eine vergrabene Schatulle mit Schmuck im Garten machen sich auf die Suche nach deren Besitzerin. Aber das ist gar nicht so leicht, denn der Schmuck ist fast 100 Jahre vergraben gewesen und in Berlin hat sich in dieser Zeit so viel ereignet und verändert. Auf ihrer Suche erleben die Freunde viele Abenteuer und lernen Berlin und seine bewegte Geschichte kennen. Die Beschreibungen der historischen Ereignisse sind dabei stets informativ und kindgerecht mit der Erzählung verwoben. Eine wundervolle Geschichtsstunde, die Lust auf Mehr macht! 

Aber die Autorin Sandra Lehmann liest nicht nur vor. Passend zur Geschichte fertigt die Illustratorin Manja Adamson vor den Augen der Kinder wundervolle Zeichnungen an, die eine enge Verbindung und Nähe zur Erzählung schaffen. Gleichzeitig bieten die Zeichnungen einen Anlass, sich über das Gehörte auszutauschen und Unbekanntes zu klären.

Aber die Autorin Sandra Lehmann liest nicht nur vor. Passend zur Geschichte fertigt die Illustratorin Manja Adamson vor den Augen der Kinder wundervolle Zeichnungen an, die eine enge Verbindung und Nähe zur Erzählung schaffen. Gleichzeitig bieten die Zeichnungen einen Anlass, sich über das Gehörte auszutauschen und Unbekanntes zu klären.

Und so vergeht die Zeit wie im Flug – nahezu 60 Minuten haben die Kinder gespannt zugehört.

Und eins ist allen klar: Dieses Buch wollen wir lesen!“