Damit sich Türen öffnen! Über einen Workshop für Pat*innen zu Umgangsformen und guten Manieren

Gute Umgangsformen sind wieder „in“. Im alltäglichen Leben werden Höflichkeit und souveränes Auftreten mehr denn je geschätzt und können im Leben sehr hilfreich sein. Bei einem Knigge-Kurs am 07.12.2018 in der Regelschule Albert-Schweitzer Saalfeld Gondorf konnten sich 27 Paten*innen davon überzeugen, daß es wichtig ist, im Alltag öfter zu lächeln, bei der gegenseitigen Begrüßung immer die Hand zu geben und sich dabei stets in die Augen zu schauen. Außerdem sollte besser über Konflikte geredet werden, statt sich in der Stille „seine Gedanken zu machen“ und zu schweigen. Ein Konflikt soll schließlich geklärt werden.

Der Thüringer Landesverband der Schulfördervereine hat im Rahmen des Bundesprogramms “ Menschen stärken Menschen“ die Kinder der 7 b zum „1×1 der guten Manieren“ eingeladen. Diese Veranstaltung war als besonderes „Bonbon“ zum Ende eines intensiven Patenschaftsjahres für die Mädchen und Jungen der 7b organisiert worden. In enger Zusammenarbeit mit dem „Verein der Freunde und Förderer der Regelschule Albert Schweitzer Saalfeld e.V“ (VFF) konnte die Knigge-Trainerin Annett Schlegel von „bluecoaching“ engagiert werden. Die Schüler*innen wurden zum Lunch in das an die Schule angrenzende Gemeindezentrum eingeladen. Dort waren zwei Tafeln festlich gedeckt worden; den Jugendlichen wurde ein 3-Gänge-Menü gereicht. Das Service-Personal bestand aus Vereinsmitgliedern des Fördervereins und ehrenamtlichen Helfern.

In 2 Stunden lernten die Kinder das  „Einmaleins der Höflichkeit“ kennen. Bitte, Danke, Entschuldigung, Körpersprache, Mimik, Lächeln, Distanz und Taktgefühl im Miteinander waren Bausteine des Workshops. Ganz praktisch ging es zu. So lernten die Schüler*innen, wie die Serviette gehandhabt wird, wie man Sekt einschenkt und angemessen verzehrt, dass der Suppenlöffel vor seinem Weg zum Mund am Tellerrand abgestreift werden sollte.

Die Jugendlichen waren mit Eifer bei der Sache und genossen sichtlich die Veranstaltung. Schließlich, nach absolviertem kleinen Knigge-Lehrgang, erhielt jede*r Pate*in zum Abschluss ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit mit dem VFF und der Schule in diesem Jahr und freuen uns auf zukünftige gemeinsame Veranstaltungen in 2019!

Hier kommen Sie zur Pressemitteilung in der OTZ am 10.12.2018

 

Anja Jakubik
Begleitende Projektreferentin des TLSF

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.