Mit uns können Sie was erleben!

Ist da oben jemand und gibt es da einen Fahrstuhl oder müssen wir laufen?

Das haben sich die Kinder des Henfling Gymnasiums Meiningen, betreut von Frau Voigt, am vergangenen Mittwoch gefragt und sind voller Erwartungen auf den 144,5 m hohen Uni Turm in Jena gefahren. Oben  war die Aussicht sensationell. Die Kinder mit und ohne Fluchterfahrung konnten unsere Stadt aus der Vogelperspektive bestaunen. Sie sahen in der Ferne den Fuchsturm, die Stadtkirche, das kleine Eiskaffee, in  dem sie später einkehren würden, den Botanischen Garten und daneben das älteste Planetarium der Welt, welches die Kinder im Nachgang besuchten. Der Uniturm Jena ist mit einem Durchmesser von 33 m das höchste Bürogebäude der neuen Bundesländer.

Nach dem ersten Programmpunkt ging es sofort weiter, denn der Tag war noch lang und alle wollten noch einiges erleben. Wie zum Beispiel das Funkeln des geheimnisvollen Universums in unserem Planetarium. Verzaubert werden dort die Besucher auf besondere Weise. Erinnerungen werden wach an einen lauen Sommerabend, die Grillen surren und der Sternenhimmel breitet sich über die Nacht aus.

Einen solchen Eindruck, verbunden mit  viel Wissen über die Entwicklungsgeschichte der Menschheit und über  unser Weltall, konnten die Kinder bekommen. Unser Planetarium erbaut 1926 befindet sich im Herzen der Stadt und steht unweit des Botanischen Gartens.

Für die Schulgruppe aus Meiningen war der Besuch in Jena ein unvergessener Ausflug. Noch einmal wurde der Dank ausgesprochen, dass durch die Förderung des Bundesprogramms „Menschen stärken Menschen“ in Kooperation mit dem TLSFV diese Gruppenfahrt möglich wurde.

Allen Kindern wünschen wir an dieser Stelle, erlebnisreiche Ferien und einen guten Start ins neue Schuljahr. 

 

 

 

 

 

Anja Jakubik


Einen Kommentar schreiben

Diese Kommentare sind bis auf die Email-Adresse öffentlich. Bitte keine werblichen Links.

du mußt angemeldet sein, um kommentieren zu können.